Aktuelle Seite: Home News James Low - Dzogchen Berlin 2018

Dzogchen Seminar mit James Low Berlin, 05. - 09. Dezember 2018

Samanthabadra1a 

Der Einführungsvortrag am Mittwochabend steht unter dem Thema: „Sich dem Raum des Seins öffnen“. Wenn die vielen Identitäten, die wir im täglichen Leben annehmen, dazu benutzt werden, die Illusion eines dauerhaften wahren Selbst aufrecht zu erhalten, werden wir in Selbsttäuschung verstrickt. Unsere multiplen Identitäten sind das Strahlen des Bewusstseins, das untrennbar mit dem unbegreiflichen Grund des Seins verbunden ist.

Von Donnerstag bis Sonntag geht es um die Evolution der Täuschung in unveränderter Offenheit. Der berühmte Dzogchen-Text, The Evocation of Samantabhadra, zeigt deutlich, wie sich innerhalb der großen Offenheit des Grundes aller, die für immer frei von Begrenzungen ist, allmählich Begrenztheit herausbildet. Wir werden diesen Text verwenden, um die Sichtweise des Dzogchen zu klären, die uns helfen wird, uns zu entspannen und den Wahn der Dualität und Ruhe in der ursprünglichen Offenheit loszulassen.

James Low lehrt seit über 20 Jahren regelmäßig die Grundlagen des Dzogchen in Europa und veröffentlicht von Zeit zu Zeit Übersetzungen und Kommentare.

 

Mittwoch, 05.12.: 19:30 – 21:00 Uhr

Abendvortrag Eintritt: 15.-€ (Mitglieder des Khordong e.V.: 10.-€)

 

Donnerstag, 06.12.: 10:00 – 18:00 Uhr

Freitag, 07.12.: 10:00 – 18:00 Uhr

Samstag, 08.12.: 10:00 – 18:00 Uhr

Sonntag, 09.12.: 10:00 – 13:00 Uhr

Kosten: 150.-€ (Mitglieder des Khordong e.V.: 130.-€)

 

Ort: BODHICHARYA e.V. Kinzigstraße 25 10247 Berlin

 

Teilnahme ist ohne Anmeldung und Vorbedingungen möglich!

 

Weitere Infos auf unserer Webseite: www.khordong.de

Kontakt: Anna Aly-Labana: +491637423869

Anne: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.khordong.de

 

Dzogchen Course with James Low in Berlin, 05. - 09. December

Wednesday evening, we will have a public talk about opening to the space of being. When the many identities we adopt in daily life are used to sustain the illusion of an enduring real self we become mired in self deception. Our multiple identities are the radiance of awareness inseparable from the ungraspable ground of being.

From Thursday to Sunday we will focus on the evolution of delusion within unchanging openness. The famous dzogchen text, The Evocation of Samantabhadra, shows clearly how limitation gradually emerges within the great openness of the ground of all, which is forever free of limitation.  We will use this text to clarify the view of dzogchen which will help us to relax and release the delusion of duality and rest in primordial openness.

James regularly teaches the principles of dzogchen in Europe for more than 20 years and he publishes translations and commentaries from time to time.

 

Timetable: 

Wednesday, 05.12.: 19:30 – 21:00

Evening talk, Fee: 15.-€ (Khordong members: 10.-€)

 

Thursday, 06.12.: 10:00 – 18:00

Friday, 07.12.: 10:00 – 18:00

Saturday, 08.12.: 10:00 – 18:00

Sunday, 09.12.: 10:00 – 13:00

Weekend course, Fee: 150.-€ (Khordong members: 130.-€)

 

Venue: BODHICHARYA e.V. 

Kinzigstraße 25 

10247 Berlin

 

Registration not required!

More infos on: www.khordong.de

Contact: Anna Aly-Labana: +491637423869

Anne: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.khordong.de

Aktuelle Seite: Home News James Low - Dzogchen Berlin 2018